Anreize im Job: Das Gehalt ist nicht alles

Verdienst, Urlaubsanspruch, Sicherheit, Work-Life-Balance: Eine aktuelle Umfrage zeigt, welche Anreize im Job Arbeitnehmer für besonders wichtig halten. Die Ergebnisse der Befragung belegen einmal mehr: Geld ist nicht alles – auch nicht im Berufsleben.

 

1.250 Arbeitnehmer in Deutschland befragt

Was macht ein Unternehmen für Arbeitnehmer besonders interessant, welche Faktoren stehen ganz oben? Antworten liefert die repräsentative, vierteljährlich erscheinende Studie über die wichtigsten Anreize im Job. Durchgeführt wird sie vom Analysehaus CEB, das mittlerweile zum Research- und Beratungsunternehmen Gartner gehört. Für die aktuelle Erhebung wurden weltweit 22.000 Arbeitnehmer in 40 Ländern befragt, in Deutschland waren es 1.250.

Geld ist nicht das Wichtigste: Im Ranking der attraktivsten Anreize im Job rangiert das Gehalt nur auf Platz sechs, so die Studie. Auf Platz fünf findet sich der Aspekt Urlaubsanspruch. Hier zeigt sich, dass die meisten Deutschen mit der Urlaubsregelung ihres Arbeitgebers zufrieden sind: 47 Prozent von ihnen geben das in der Studie an. Auf Platz vier in der Rangliste der wichtigsten Anreize im Job findet sich die Sicherheit des Arbeitsplatzes.

 

Ausgewogene Work-Life-Balance am wichtigsten

Platz drei des Rankings zeigt, wie wichtig den Arbeitnehmern ein respektvoller Umgang ist. Hier ist fast die Hälfte der Befragten zufrieden: 48 Prozent von ihnen finden das Betriebsklima an ihrem Arbeitsplatz in Ordnung. Auf dem zweiten Platz rangiert der Standort des Arbeitgebers: Gute Erreichbarkeit und ein attraktives Umfeld sind für viele ein ausschlaggebendes Argument bei der Wahl des Arbeitgebers. Am wichtigsten ist deutschen Arbeitnehmern aber die Work-Life-Balance. Laut der Umfrage empfinden aber nur 35,4 Prozent das Verhältnis zwischen Job und Freizeit als ausgewogen – international sind es knapp über 40 Prozent. Hier ist also noch Luft nach oben.

 

Anreize im Job als Wettbewerbsvorteil

Wer sich als Unternehmer die Ergebnisse der Umfrage zu Herzen nimmt und den begehrten High Potentials die gewünschten Anreize im Job bietet, positioniert sich als attraktiver Arbeitgeber. Das tut auch Not: Laut der Erhebung hat die Zahl der Arbeitnehmer, die sich aktiv um einen neuen Job bemühen wollen, 2017 im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent 2016 zugenommen. Erfahrungsgemäß gehören zu den Wechselwilligen oft genau die jungen Leistungsträger, auf die Unternehmen nicht verzichten wollen und können.

 

 

Bildquelle: racorn / 123RF Standard-Bild


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Anreize im Job: Das Gehalt ist nicht alles" noch keine Sternchen vergeben)

Comments are closed.