Sprachassistenten (Teil 1): So hilft Ihnen Apples Siri im Job-Alltag

siri

Siri kann Ihnen den beruflichen Alltag erleichtern: Wer die Sprachsteuerung kennt und nutzt, spart Zeit, wird rechtzeitig an Termine erinnert oder zielsicher durch den Verkehr navigiert. Diese Tipps zeigen, warum Siri im Job richtig nützlich sein kann.

Der größte Vorteil der Sprachsteuerung ist klar: die mögliche Zeitersparnis. Wer Siri auf seinem iPhone oder iPad nutzt, kann beispielsweise Nachrichten und Notizen in sein Apple-Gerät einsprechen. Das klappt ziemlich zuverlässig. Und sehr viel schneller als das Eintippen per Finger.

Doch Siri kann noch einiges mehr – hier haben wir die hilfreichsten Funktionen für den Job-Alltag zusammengetragen.

 

Siri als Anrufassistentin

Sie suchen eine Telefonnummer? Oder möchten einen Kunden anrufen? Oder ihre Voicemails abhören? Dann sparen Sie sich doch das umständliche Scrollen durch die Telefonliste und fragen Sie Siri – sie zeigt die Nummer auf Zuruf an oder verbindet direkt.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Wie ist die Nummer von Herrn Maier?“
  • „Wähle die Handynummer von Frau Müller“
  • „Spiele die Voicemails ab“

 

Siri als Nachrichtenassistentin

Um mit Siri eine Nachricht zu verschicken, diktieren Sie kurz den Text und nennen eine Person aus der Kontaktliste Ihres iPhones. Und schon schickt die Sprachassistentin die Nachricht ab – via SMS, E-Mail oder sozialem Netzwerk. Und vorlesen kann Siri auch.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Sende eine Nachricht an Klaus. Schreib ihm, ich rufe heute um 16 Uhr an“
  • „Schreibe eine Mail an Sabine mit dem Inhalt: Wann beginnt das Meeting?“
  • „Neuer Facebook-Status: Bin in Hamburg angekommen“
  • „Twittere: Lese gerade den OTTO Office Blog“
  • „Lies alle neuen Nachrichten vor“

 

Siri als Notizblock

Wichtige geschäftliche Informationen können Sie Siri jederzeit diktieren und als Notizen abspeichern.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Notiere, dass Herr Stanislawski ein großer St.-Pauli-Fan ist“
  • „Zeige mir meine Notizen von gestern“
  • „Suche meine Notiz: Agenda 2020“

 

Siri als Terminkalender

Mit Siri können Sie jederzeit die Termine in Ihrem Kalender erstellen, umbenennen, verschieben, löschen oder abfragen.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Plane eine Besprechung heute um 16 Uhr im Konferenzraum A“
  • „Verschiebe meinen Termin heute von 8:45 Uhr auf 15 Uhr“
  • „Habe ich heute Vormittag ein Meeting?“
  • „Wo ist meine nächste Besprechung?“

 

Siri als Erinnerungsfunktion

Per Sprachsteuerung können Sie neue Erinnerungen erstellen und verwalten.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Erinnere mich morgen um 7 Uhr daran, Frau Schulz eine E-Mail zu schreiben“
  • „Erinnere mich heute Nachmittag um 17 Uhr: Firmen-Notebook nach Hause mitnehmen“

 

Siri als Wecker

Den iOS-Wecker stellen Sie entweder manuell, indem Sie durchs Menü navigieren und die Weckzeit in Stunden und Minuten einstellen – oder Sie aktivieren die Weckfunktion mit nur einem Satz per Sprachsteuerung.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Richte einen Alarm für morgen um 6 Uhr ein“
  • „Ändere meinen Wecker von 7 Uhr auf 6 Uhr“
  • „Schalte meinen Wecker für 6 Uhr aus“

 

Siri als Navigationshilfe

Siri navigiert Sie sicher durch den Verkehr – zum Beispiel auf Geschäftsreisen in unbekannter Umgebung.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Wie weit es ist es von hier bis zum Hauptbahnhof?“
  • „Zeige mir eine Route von Berlin nach Potsdam“
  • „Wo ist die nächste Tankstelle?“

 

Siri als Internetsuche

Haben Sie weitere Fragen? Kein Problem – welche Informationen Sie auch suchen, Siri durchforstet für Sie das Internet.

Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Wie steht der DAX?“
  • „Aktienkurs von Microsoft“
  • „Wie wird morgen das Wetter?“
  • „Suche auf Wikipedia nach Kohlenstofffaser“

 

Fallen Ihnen weitere hilfreiche Anwendungsbeispiele für Siri ein? Dann ergänzen Sie unsere Liste und schreiben Sie einen Kommentar!

 

Bildquelle: © DigiClack – Fotolia.com


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Sprachassistenten (Teil 1): So hilft Ihnen Apples Siri im Job-Alltag" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren