Die besten Apps (Teil 2) …für Kfz-Betriebe

kfz

Im digitalen Zeitalter stehen Autowerkstätten vollkommen neue Möglichkeiten offen: Es gibt eine Vielzahl von praktischen Kfz-Apps und -PC-Programmen, die mit einer enormen Funktionsvielfalt überzeugen. Das Angebot beinhaltet Programme für einen minimierten Bürokratieaufwand und das Auslesen von Fehlercodes – praktisch im Werkstattalltag.

 

Kfz-App zur Analyse des Keilriemens

Reparaturen am Keilriemen gehören zum Alltag in Kfz-Betrieben. Mit der App PIC Gauge (für iOS und Android) lässt sich der Verschleiß des Keilriemens besonders unkompliziert beurteilen. Zu diesem Zweck analysiert die Kfz-App ein Foto des Keilriemens und bewertet den Materialverlust auf Basis einer patentierten Technologie. Anschließend erhält man eine individuelle Auswertung.

 

Praktische Kfz-App für die Modelle von BMW

BMW gehört zu den beliebtesten Automarken und setzt auf Fahrzeuge mit moderner Technik: Dank der Kfz-App Carly für BMW (iOS und Android) können Sie spezielle Fehlercodes auslesen, was für unterschiedlichste Reparaturen von großem Vorteil ist. Für die Nutzung der Kfz-App benötigen Sie lediglich einen OBD2-Adapter, mit dem Sie die zugehörigen Datensätze empfangen können. Die BMW-App kostet etwa 40 Euro.

 

Den Bürokratieaufwand minimieren

Wer einen Kfz-Betrieb führt, muss viele bürokratische Vorgänge erledigen. Mit dem Windows-Computerprogramm RS Office Pro lässt sich der Zeitaufwand dafür deutlich reduzieren. Die umfassende Verwaltungssoftware ermöglicht es, Kunden- und Fahrzeugdaten digital zu erfassen. Dank der einfachen Bedienung und übersichtlichen Menüs setzt dieses Büroprogramm, das als „Vollversion KFZ“ 148 Euro kostet, keine lange Einarbeitungszeit voraus. Ergänzende Features wie der praktische Formulargenerator machen RS Office Pro zu praktischen Software für Kfz-Betriebe, die sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen. Eine Demoversion kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

 

Fehlercodes von VW, Audi und Škoda bequem per Kfz-App auslesen

Für die vereinfachte Diagnose von Fahrzeugen der Hersteller VW, Audi und Skoda lässt sich die Kfz-App OBDeleven (nur Android) verwenden. Damit können zum Beispiel Fehlercodes von Getriebe und Motor ausgelesen werden, ebenso die Diagnosecodes von Airbags und Klimaanlagen. Die Software liefert zudem Anleitungen, um die Fehler zu beheben.

 

Kfz-App für den Ölwechsel: Welches Motoröl es sein sollte

Mit der kostenlosen App Liqui Moly (für iOS und Android) wird der Ölwechsel vereinfacht: Die Anwendung beinhaltet einen Ölwegweiser, der bei der Auswahl des geeigneten Motoröls hilft. Abhängig vom jeweiligen Fahrzeug werden verschiedene Produkte vorgeschlagen, sodass sich für jedes Modell Lösungen finden. Zudem umfasst die App eine hilfreiche Erinnerungsfunktion, um den idealen Zeitpunkt für den nächsten Ölwechsel nicht zu verpassen.

 

Digitaler Reifenratgeber von Continental

Eine optimale Bereifung ist von großer Wichtigkeit für die Sicherheit beim Autofahren. Mit der Kfz-App ContiTireGuide (für iOS und Android) von Reifenhersteller Continental haben Sie einen Reifenratgeber zur Hand, der Sie mit wichtigen Hinweisen zum neuen EU-Reifenlabel versorgt und Tipps für die ideale Reifenauswahl gibt.

 

Für die Abschlussprüfung per Kfz-App lernen

Die Apps KFZ-Prüfungstrainer I und II (jeweils für iOS und Android) wenden sich an angehende Kfz-Mechatroniker. Sie bereiten auf die Gesellenabschlussprüfung vor und ermöglichen das Lernen mit dem Smartphone oder Tablet. Die zugehörigen Fragen decken von der Fahrzeugdiagnose bis zur Betriebslehre alle relevanten Prüfungsthemen ab. Herausgegeben werden die beiden Kfz-Apps von den offiziellen Ausbildungsmagazinen des Zentralverbands des Deutschen Kfz-Gewerbes „autoFACHMANN“ und „autoKAUFMANN“.

 

 

Bildquelle: © Minerva Studio – Fotolia.com


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Die besten Apps (Teil 2) …für Kfz-Betriebe" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren