Die besten Apps (Teil 5) … für Handwerker

Mittlerweile werden viele Apps speziell für den beruflichen Einsatzbereich entwickelt – auch das Angebot an Handwerker-Apps wächst rasant. Die mobilen Programme sorgen zum Beispiel für eine verbesserte Kommunikation innerhalb des Betriebs und eine unkomplizierte Akquise von neuen Auftraggebern.

 

Abrechnungen bequem per Smartphone kalkulieren

Abrechnungen ordnen und archivieren – das gehört zu den lästigen Pflichtaufgaben eines Handwerkers. Mit der App Genius Scan für Genius Scan Android und Genius Scan iOS lassen sich Rechnungen und andere Dokumente bequem einscannen. Wenn die Dokumente digital erfasst sind, können sie anschließend als PDF-Datei exportiert und gespeichert werden.

Die App Sum Up für Sum Up Android und Sum Up iOS sorgt ebenfalls für mehr Komfort im Arbeitsalltag von Handwerkern: Das Programm ermöglicht die bargeldlose Kartenzahlung, sodass fällige Rechnungsbeträge direkt vor Ort beim Kunden abkassiert werden können. Einzige Voraussetzung für den Einsatz von Sum Up ist ein mobiles Kartenlesegerät, das sich direkt an Smartphones und Tablets anschließen lässt.

In vielen Branchen sind Handwerker häufig unterwegs und müssen die anfallenden Fahrtkosten berechnen. Für diesen Zweck eignet sich die iOS-App X-Route: Bei dieser Software profitiert der Nutzer von zahlreichen Features wie der Erstellung konkreter Preisangebote für den Auftraggeber. So kalkuliert X-Route zum Beispiel auf der Basis von Standort und Adresse des Kunden die anfallenden Anfahrtskosten automatisch.

 

Handwerker-Apps für eine verbesserte Organisation

Schnelle und zielführende Kommunikation ist für Handwerker ein entscheidender Faktor im Berufsalltag: Mit der App Slack für Slack Android und Slack iOS können zum Beispiel Gruppenchats eingerichtet werden, um die Kommunikation mit den Arbeitskollegen zu erleichtern. Speziell bei großen Aufträgen mit vielen beteiligten Handwerkern ist Slack ein hilfreiches Tool.

Mit TeamViewer für TeamViewer Android und TeamViewer iOS können Handwerker von unterwegs aus auf PCs und Laptops im Betrieb zugreifen: So lassen sich Daten zu einzelnen Aufträgen und andere wichtige Informationen jederzeit mobil abrufen.

Für die vereinfachte Erfassung von Arbeitszeiten empfiehlt sich für Handwerker die App TopZeiterfassung für Android und iOS: Die Anwendung erfasst nicht nur die Dienstzeiten jedes einzelnen Mitarbeiters, sondern erstellt auch Monats- und Jahresberichte. Praktisch: Die Berichte lassen sich anschließend im PDF-Format digital archivieren.

 

Per Handwerker-App neue Kunden akquirieren

Eine gute Auftragslage ist die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg. Die Handwerker-App MyHammer für Android und iOS hilft, mit neuen Auftraggebern in Kontakt zu kommen: Nach der kostenlosen Anmeldung erstellen Handwerker ein eigenes Profil und bieten ihre individuellen Dienstleistungen an. Sowohl große Betriebe als auch Selbstständige können auf diesem Weg zusätzliche Aufträge generieren und somit die Einnahmen steigern. Dank des Bewertungssystems von MyHammer zahlt sich gute Arbeit mit einer besseren Aussicht auf neue Aufträge aus. Registrieren können sich Handwerker aus den verschiedensten Branchen – vom Dachdecker über den Klempner bis zum Kfz-Mechaniker.

Weitere nützliche Handwerker-Apps im Schnelldurchlauf: Die Bosch Toolbox für Android und iOS ermöglicht es, professionelle Baudokumentationen und digitale Rapportzettel zu erstellen.

Mit dem Teckentrup DoorDesigner für Teckentrup DoorDesigner Android und Teckentrup DoorDesigner iOS können Türmaße berechnet werden.

Und die Android-App Handwerk & Recht liefert Handwerkern schnell die passenden Antworten auf juristische Fragen.

 

 

Bildquelle: © romankosolapov – Fotolia.com


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Die besten Apps (Teil 5) … für Handwerker" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren