Heiliger Nikolaus

Heiliger Nikolaus

Haben Sie gestern Abend Ihre Schuhe geputzt und vor die Tür gestellt? Oder haben Sie Ihren Kindern dabei geholfen? Und waren die Stiefel heute Morgen prall gefüllt mit Süßigkeiten, Spielzeug oder etwa einer Rute? Dann war über Nacht wohl der Nikolaus da!

Der Nikolaus – Bischof und Heiliger

Sankt Nikolaus lebte 340 nach Christus als Bischof in Myra in der heutigen Türkei. Er war sehr barmherzig und schenkte all‘ seine Besitztümer und was er erbetteln konnte den Armen und Kindern. Nach seinem Tod am 6. Dezember lebte er in vielen Legenden weiter und gilt bis heute als Schutzpatron der Kinder. Folgsame und tüchtige Kinder belohnt er, faule lässt er von Knecht Ruprecht mit einer Rute bestrafen. Doch wie wir aus Gedichten und Weihnachtsliedern wissen, gilt Knecht Ruprecht nicht überall als übler Bursche, sondern bringt in manchen Regionen sogar die Weihnachtsgeschenke.

Warum befüllt er Stiefel?

Eine der vielen Legenden über Sankt Nikolaus besagt, dass er drei Klumpen Gold durch den Kamin einer gläubigen aber armen Familie warf, um die drei Töchter davor zu bewahren, dass sie sich für ihre Aussteuer prostituieren mussten. Die Goldklumpen fielen in drei am Kamin zum Trocknen aufgehängte Socken. Daraus wurde der Brauch, am 5. Dezember große Schuhe vor die Tür zu stellen.

Heiliger Nikolaus versus Christkind und Weihnachtsmann

Im 16. Jahrhundert stellte sich der Kirchenreformator Martin Luther gegen die Heiligenverehrung. Er verlegte die Bescherung auf den Heiligen Abend bzw. den Geburtstag von Jesus Christus und ließ das Christkind die Geschenke bringen. Die katholische Kirche strich den Sankt Nikolaus bei der letzten Kalenderreform 1970 sogar aus dem Kirchenkalender. Grund dafür war, dass im 6. Jahrhundert ein weiterer Bischof Nikolaus lebte, der in Myra ein Kloster gründete, und dass nicht geklärt werden konnte, welches der richtige Sankt Nikolaus ist. Es sollten nur noch Heilige einen Platz im Kirchenkalender bekommen, deren Existenz sicher belegt werden kann.

Wie in meinem Beitrag „Advent, Advent – Adventskalender“ beschrieben, gibt es jedoch noch Länder, in denen der Sankt Nikolaus die Geschenke bringt. So zum Beispiel in den Niederlanden in der Nacht zu seinem Todestag am 6. Dezember.

Dies und mehr zum Thema Heiliger Nikolaus können Sie nachlesen unter:

http://www.weihnachtsstadt.de/brauchtum/allgemein/Nikolaus.htm

Und bei Ihnen? Was war heute Morgen in Ihrem Stiefel? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Heiliger Nikolaus" wurden im Durchschnitt 4,75 von 5 Sternchen von 4 Personen vergeben.)

Diesen Artikel kommentieren