Kalligrafie – Die Kunst des Schönschreibens leichtgemacht – mit Gewinnspiel

Kalligrafie

Weihnachten steht vor der Tür und mit diesem schönen Fest beginnt auch wieder die Zeit des Weihnachtskartenschreibens. Sei es für die Familie, Kollegen oder Geschäftspartner, eine handgeschriebene Karte ist doch immer etwas sehr Schönes und Persönliches. Aber wie schafft man es, eine Karte besonders hübsch zu beschreiben, ohne auf den klassischen Federkiel oder Pinsel zurückzugreifen?

Hierfür gibt es tolle, speziell für Kalligrafie (Schönschreiben) entwickelte Produkte aus dem Hause Edding. Damit gelingt sogar Leuten wie mir, denen bereits in der Grundschule eine „unmögliche Handschrift“ nachgesagt wurde, eine ansehnliche Schrift. Damit Sie dies auch ausprobieren können, zeige ich Ihnen heute, wie Sie solche tollen Ergebnisse in ein paar einfachen Schritten erhalten können.

Das Material

Jede Karte wird durch Ihre persönliche Gestaltung ein richtiges Unikat. Um das Grundmaterial für eine Karte zu haben, benötigen Sie diese Produkte:

Dann können Sie mit dem Basteln loslegen. Schneiden Sie sich aus dem Tonpapier die gewünschte Kartengröße und gestalten Sie die Karte nach Ihrem eigenen Geschmack. Sie können sie zum Beispiel mit Sternen verzieren oder ein weiteres, kleineres Stück Pappe auf die Karte kleben,  auf das dann direkt die Grüße geschrieben werden. Probieren Sie gern etwas rum, manchmal ist es überraschend, mit welch einfachen Mitteln tolle Effekte erzielt werden. Sobald Sie mit der Gestaltung zufrieden sind, geht es ans Beschriften. Am besten Sie üben dies erst einige Male auf einem Testpapier, damit Sie mit sicherer Hand Ihre Weihnachtsgrüße aufs Papier bringen.

Kalligrafie auf Weihnachtskarten

So beschriften Sie Ihre Weihnachtsgrüße effektvoll

Beschreiben Sie das Tonpapier gern großformatig mit dem edding 753 calligraphy paint marker. Anschließend nehmen Sie einen weiteren edding Lackmarker zur Hand, z. B. in einer anderen Farbe und/oder Strichbreite, und schreiben Sie darüber. So erzielen Sie einen besonderen visuellen Effekt. Anschließend können Sie die Weihnachtskarte lochen und mit einem Geschenkband versehen. So ist es auch möglich sie dekorativ direkt ans Geschenk zu binden.

Kalligrafie Beispiele

Übrigens, falls Sie nicht nur auf Karten kreativ werden wollen, sondern auch auf Weihnachtskugeln oder Geschenkpapier, kann ich Ihnen das neue „Christmas Set“ von edding empfehlen. Vom Lackmarker mit Kalligrafiespitze bis hin zum Gelroller: Das 5er-Set enthält verschiedene Produkte, die speziell für die Weihnachtsdekoration am häufigsten gebraucht werden. Und das Tollste: Anleitungen und Malvorlagen sind gleich enthalten. Sie bieten Ihnen ideale Hilfestellung und Anregung zugleich

Schreibkurs

Wer jetzt Gefallen an Kalligrafie gefunden hat, dem möchte ich noch den Online-Schreibkurs von edding zum Thema Kalligraphie empfehlen. Dort lernt man schnell und einfach „Schönschreiben“.

http://www.edding-calligraphy-training.com/

Ich wünsche viel Spaß beim Training und der Gestaltung Ihrer persönlichen Weihnachtskarten.

Gewinnspiel

Möchten Sie das edding „Christmas Set“ selbst ausprobieren? Dann machen Sie einfach bei unserem Gewinnspiel mit! Schreiben Sie einen Kommentar unter diesen Artikel und sagen Sie uns, ob Sie Ihre Weihnachtskarten selbst gestalten oder lieber auf fertige Karten zurückgreifen. Unter allen Kommentatoren verlosen wir 3 Christmas Sets.

 

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentatoren, die einen Kommentar unter dem Artikel „Kalligrafie – Die Kunst des Schönschreibens – mit Gewinnspiel“ im OTTO Office Blog: blog.otto-office.com hinterlassen haben. Teilnehmen darf jeder über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, ausgenommen sind Mitarbeiter der otto Group sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung der Gewinne sind ausgeschlossen. Eine mehrfache gleichzeitige Teilnahme einer Person an dem Gewinnspiel unter der Benutzung von Pseudonymen oder über Dritte oder eine sonstige Verwendung unerlaubter Hilfsmittel zur Manipulation der Gewinnspielseiten oder des ordnungsgemäßen Spielablaufs oder die Teilnahme über Gewinnspielservices führt zum Ausschluss des Teilnehmers. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 6.01.2013. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinner ist damit einverstanden, dass sein Name veröffentlicht wird. Die Teilnahme ist unabhängig von einer Bestellung. Eine Bestellung erhöht die Gewinnchance nicht.

Datenschutzhinweis:

OTTO Office speichert und nutzt Ihre Adressdaten für die Durchführung des Gewinnspiels und für eigene Marketingzwecke. Der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken können Sie jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an OTTO Office GmbH & Co KG, Kundenservice, 20088 Hamburg oder durch eine E-Mail an service@otto-office.de widersprechen. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir auch über die Dauer des Gewinnspiels hinaus für die Zusendung des Newsletters von OTTO Office. Diesen können Sie jederzeit unter www.otto-office.de/newsletter oder direkt im Newsletter abbestellen. Ihre personenbezogenen  Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Kalligrafie – Die Kunst des Schönschreibens leichtgemacht – mit Gewinnspiel" wurden im Durchschnitt 4,83 von 5 Sternchen von 6 Personen vergeben.)

Kommentare
67 Responses to “Kalligrafie – Die Kunst des Schönschreibens leichtgemacht – mit Gewinnspiel”
  1. Tanja Hinterholzer sagt:

    Wenn ich Zeit finde gestalte ich meine Gruß-, Einladungs-, Geschenke- und Weihnachtskarten gerne selber!
    Kaufen kann jeder! Selbst gestaltet ists doch viel persönlicher!
    Jetzt wo die Kinder größer werden, versuche ich auch diese mit einzubeziehen.
    Sie finden großen Spaß am Basteln.
    Wir würden uns riesig über eins der Sets freuen und drücken unsere Daumen und Däumchen,

    LG Tanja mit Liam und Nino

  2. Oslo sagt:

    Ich und meine Frau gestalten unsere Karten gerne selbst, natürlich besorgt man sich einige Anregungen.

    Wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    LG Oslo :)

  3. Christiane sagt:

    Ich finde es auch schöner und vorallem Persönlicher wenn die Karten schön von Hand geschrieben sind!
    Sleber freue ich mich auch darüber vor allem wenn die Karten dann auch noch selbst gestaltet wurden –
    so was liebe ich ….

    Als Jungendliche habe ich sogar Weihnachtskarten mit alter Schrift gebastelt und an den älteren Leuten im Dorf verteilt die Schrift hatte ich aus einem alten Gesangsbuch….

  4. Elke sagt:

    Ich gestalte meine weihnachtskarten selbst,sieht schöner aus.

  5. Ramona sagt:

    Ich finde selbstgestaltete Karten sehr schön, aber ich bin immer sooo spät dran, daß ich die Weihnachtskarten kaufen muss.

  6. Kristina sagt:

    Ich gestalte meine Karten mit Liebe und Präzision für meine Liebsten selber..denn so ist es immer am Schönsten.

  7. Karin sagt:

    Ich mache meine Weihnachtskarten auch noch selber. Ich liebe das einfach.

  8. Bastian Schulz sagt:

    Fertige Karten

  9. lessa sagt:

    Ich gestalte meine Karten gerne selber

  10. Tanja Rahn sagt:

    Ich nehme gern vorgedruckte Karten, aber nur wenn Sie schön aussehen

  11. Didi sagt:

    ich gestalte meine Karten selbst

  12. Daniela S. sagt:

    Ich gestalte meine Karten lieber selbst. Liebe Grüße, Daniela:)

  13. Jonas sagt:

    Ich mache meine Karten auch selbst. Find ich persönlicher und die Lieben wissen, dass es von Herzen kommt. =)

  14. Marcus sagt:

    Das ist bei mir von Jahr zu Jahr unterschiedlich, seit zwei Jahren allerdings verschenke ich fertige Karten. Im nächsten Jahr möchte ich aber wieder mal selbst welche basteln.

  15. Claudia sagt:

    Ich habe mir ein Gestaltungsset gekauft. Zwar sind die Karten darin schon farbig, aber diverse Dekos klebe ich selber auf z.B. Sterne , Pappbäume oder ähnliches. Die letzten Jahre habe ich allerdings auf fertige Karten zurückgegriffen.

    LG, Claudia!

  16. Chritina sagt:

    Ich gestalte meine Karten selbst. Das ist einfach viel persönlicher und kommt immer sehr gut an.

  17. Gaby sagt:

    Je nachdem wie viel Zeit ich habe, gestalte ich sie selbst. Immer in goldfarbener Schrift. Manchmal verwende ich Fotos von unserem Tannenbaum vom letzten Jahr oder Fotos von selbstgebackenen Plätzchen, die ich auf die Karten klebe. Ab und an kaufe ich auch fertige Karten, aber die verziere ich dann mit Stickern.

    LG
    Gaby

  18. Katrin sagt:

    Einen kleinen Teil der Karten gestalte ich selber.

  19. Tini sagt:

    Ich gestalte meine Karten am liebsten selbst…

  20. Stefanie sagt:

    Liegen mir die Personen sehr am Herzen bekommen sie eine selbstgestaltete Karte. Bei anderen Anlässen kauf ich auch schon mal eine.

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  21. Katja sagt:

    Ich kaufe die Karten aus Zeitmangel. Finde aber selbstgemachte sehr schön und freu mich immer sehr über selbst gestaltete Post.

  22. Christoph sagt:

    Noch nie selber gemacht – aber mit diesem Set würde ich bestimmt basteln anfangen!

  23. Svensche sagt:

    meine Kollegin bastelt jedes Jahr wunderschöne Weihnachtskarten. Von Ihr bekomme ich jedes Jahr
    einen Stoß geschenkt. Selbst gebastelte Karten sind einfach viel schöner und persöhnlicher!
    Schöne Weihnachten

  24. Thomas sagt:

    Ich bastel die Karten selber

  25. Sarah sagt:

    Auf jeden Fall selber basteln!! Es gibt sooo viele Möglichkeiten, und es macht riesigen Spaß!!

  26. Yvi sagt:

    Ich balste die Karten selber. Da spart man viel Geld und es ist persönlicher. Bald basteln wir die Hochzeitseinladungskarten. Darauf freue ich mich schon.

  27. Mario sagt:

    lieber die karten selber basteln

  28. monika sagt:

    Ich gestalte seit vielen Jahren meine Karten selbst. Zusammen mit einer Freundin werden schon lange vor Weihnachten Karten entworfen, gebastelt und mit einem schönen Gedicht versehen. Mit einigen persönlichen Sätzen hat man eine ganz tolle Karte die sehr viel Freude dem Empfänger macht.

  29. Katrin sagt:

    Meine Weihnachtskarten bastele ich seit mein Sohn auf der Welt ist (4 Jahre) immer selber – mit aktuellen Foto !

  30. Josip sagt:

    Fertige Karten

  31. Anja sagt:

    Bis jetzt fertige Karten, aber durch diesen Gewinn würde sich das ändern :)

  32. Sarah Marie Klingenberg sagt:

    Ich gestalte lieber selbst, allerdings dieses Jahr nicht da ich keine Zeit hatte, da musste ich auf die fertigen zurückgreifen :(

  33. brunhilde meyer sagt:

    ich liebe das selber gestalten von den karten

  34. Simone sagt:

    Ich bastle sie selbst, mein Mann kauft sie lieber fertig

  35. Nadine sagt:

    Ich habe meine Karten dieses Jahr mal wieder selbst gebastelt. Zusammen mit selbst gebackenen Plätzchen waren die Karten ein super Geschenk.

  36. Julika sagt:

    Ich bastel meine Weihnachtskarten meist selber. Manchmal reicht es schon, wenn man ein schönes Weihnachtliches Foto macht und es dann noch beschriftet. “Selbst gemacht” ist immer schöner.

  37. Sabine K. sagt:

    Mal so, mal so. Einige Karten bastele ich schon selbst – jedoch reicht meine Geduld nicht, um alle Leute, denen ich eine Karte schicken möchte, mit einer selbstgebastelten Karte zu beglücken. Also werden noch ein paar dazu gekauft. :-)

  38. Hermann sagt:

    Auch, wenn in der -leider- immer hektischen Adventzeit viele Dinge wichtiger zu sein scheinen, so ist es doch ein Zeichen der besonderen Wertschätzung, seinen engsten Freunden eine persönlich gestaltete Karte zum Fest zu senden. So möchte ich es auch in der Zukunft halten.

  39. Bettina sagt:

    Ich greife meist auf fertige zurück, schlicht und einfach aus Zeitmangel. Hätte ich son tolles Set zum Selbermachen schon da, wäre es vllt. anders.

  40. Rosi sagt:

    Lieben Freunden mache ich immer selbstgestaltete persönliche Karten,
    bei weitläufigen Bekannten verwende ich meistens lustige gekaufte

  41. Tanja D sagt:

    Ich habe dieses Jahr die Weihnachtskarten mit meinen zwei Kindern aufwendig gebastelt. Da dies dieses Jahr aufwendiger war haben wir bereits im November mit dem Basteln begonnen. Die Kiddies haben sich sehr gefreut über die gemeinsame Bastelzeit und alle Freunde und Verwandte waren begeistert von den kleinen Kunstwerken.

  42. Tanja sagt:

    Häufig bastel ich auch selbst Karten, aber zu Weihnachten fehlt meist die Zeit, dann kaufe ich aber Karten, die andere selbst gemacht haben. Manchmal darf es aber auch einfach ein passpartout seinn, in die dann ein schönes Foto hineingesetzt wird.

  43. mela sagt:

    Einige Karten mache ich selber, aber manchmal greife ich auch auf fertige Karten zurück. Meist fehlt nämlich die Zeit um alle Karten selbst zu gestelten oder man hat das richtige Material nicht zur Hand.

  44. typhoon sagt:

    ich greife auf fertige karten zurück

  45. Silke G. sagt:

    Ich mixe meist – eine schlichte einfache Karte und die wird dann verschönert.

  46. Miriam sagt:

    Auch wenn es viel aufwendiger ist, aber ich finde persönlich gestaltete und selbst gebastelte Karten immer noch am schönsten.

  47. Laura sagt:

    Ich greife meist doch auf fertige Karten zurück weil ich es einfach nicht so schön hinkriege, die selbst zu machen… :(

  48. Toni sagt:

    Ich gestalte meine Karten gerne selber

  49. Nadin H. sagt:

    Teils teils. Wenn es Last Minute ist und es schnell gehen muss, dann nehm ich fertige. Aber ansonsten gestalte ich sie sehr gerne selber.

  50. Markus sagt:

    Aus Zeitgründen greife ich eher zu gekauften Karten

  51. jana sagt:

    ich kaufe meistens welche, dafür hab ich leider keine zeit

  52. daniela sagt:

    ich gestallte meine Karten mit meinen Kindern selber ;o))) Frohes neues Jahr

  53. Sandra sagt:

    Wenn es die Zeit zu läßt, gestalte ich meine Karten gerne selbst. Allerdings haben die noch nie so toll ausgesehen, wie die oben im Bild. Vielleicht gewinne ich ja und kann nächstes Jahr wieder üben :-)

  54. Monika sagt:

    ch gestalte meine Karten gern selber. Greife ab und zu aus Zeitmangel auch auf gekaufte Katrten zurück.

  55. Jeannette sagt:

    Ich gestalte meine Karten jedes Jahr immer wieder gern selbst und hole mir dafür hier und da gern ein paar Anregungen!

  56. Bärbel sagt:

    … ich kaufe fertige Weihnachtskarten die ich aber noch ein wenig “aufpeppe”. Gutschein-Weihnachtskarten dagegen gestalte ich immer selbst.

  57. Daniel sagt:

    Ich gestalte seit Jahren mit meiner Freundin zusammen Weihnachtskarten selbst. Anfangs fand ich das seltsam, aber als meine Freundin diesen Weihnachtsbrauch in die Beziehung brachte, fand ich es nach einiger Zeit wirklich schön. Dort kann man sich kreativ so richtig auslassen und es kommt jedes Jahr wirklich sehr gut bei den Beschenkten an! Wir bekommen jedes Jahr gutes Feedback und werden gefragt, wie wir die Karten herstellen. Von Siebdruck bis Wachspaper und Embossing war wirklich schon fast alles dabei. Kann es nur jedem empfehlen, der gerne kreativ arbeitet, seine Karten selbst zu gestalten. Zum kreativen Aspekt kommt auf alle Fälle das persönliche Zelebrieren von Weihnachten: Man nimmt sich zeit und Ruhe dafür, denn das Basteln beruhigt in der hektischen Vorweihnachtszeit ungemein. Und macht wirklich Spaß :)

  58. Sabrina Schue. sagt:

    Ich muss ehrlich gestehen das ich im letzten Jahr keine einzige Weihnachtskarte verschickt habe – ganz gegen meine eigendliche Gewohnheit. Da ich sie aber im nächsten Jahr gerne selbst gestalten würde, würde ich mich über diesen Gewinn sehr freuen – und die Empfänger der Weihnachtskarten dann sicher auch :)

  59. Christina sagt:

    Ich gestalte sie gerne selbst mit meinem kleinen Neffen zusammen.

  60. Chrissie sagt:

    Eigene sind viel schöner und persönlicher.

  61. Svenja sagt:

    Wenn ich Zeit habe gestalte ich gerne selber.

  62. Baerbel sagt:

    Mir fehlte einfach die Zeit zum selbermachen, daher habe ich die Karten gekauft.

  63. Schnullerbacke sagt:

    Ich bastel Karten lieber selber. Dadurch bekommen sie doch erst eine persönliche Note.

  64. Andrea Hettling sagt:

    Ich würde gerne selber gestalten, aber 2 Kinder + Selbstständigkeit + Nebenjob lassen mir leider keine Zeit dafür :(

  65. Mathias sagt:

    Ich würde die Karten gerne selbst gestalten. Das sieht einfach persönlicher und individueller aus. Leider reicht die Zeit nicht dafür, so dass ich in der Regel vorgefertigte Karten benutze!
    Viele Grüße

  66. Sabine sagt:

    Ich gestaltel die Karten selber, weil ich das viel persönlicher finde.
    Am liebsten bastel ich zusammen mit meinen Kindern.

  67. Petra sagt:

    Hallo,
    ich bastele und gestalte gerne…und bin immer wieder offen für neues und Anregungen.
    Wir haben in unserer Familie schon als Kinder oft gebastelt.
    Und von Herzen gern gestalte ich immer wieder neue Karten und andere Geschenke.

    Ich würde mich sehr über ein solches Paket freuen
    und wünsche allen eine schöne, besinnliche und bastel-reiche Herbst- und Advent- Zeit!

    Viele Grüße,
    Petra

Diesen Artikel kommentieren