Kennen Sie diese fünf XING-Funktionen?

XING Funktionen

Xing ist mit Abstand das größte deutsche Business-Netzwerk. Über sechs Millionen Mitglieder nutzen die Plattform für Geschäft, Beruf und Karriere. Wer neue Geschäftskontakte, Aufträge oder Jobs sucht, ist hier genau richtig. Hier fünf Xing-Funktionen, die man kennen sollte.

 

 Als Premium-Mitglied Schnäppchen schlagen

 Premiummitgliedern stehen nicht nur mehr Funktionen zur Verfügung, sie profitieren auch von speziellen Rabatten. Diese Sonderkonditionen finden Sie mit Klicks auf „Unternehmen“ und „Vorteilsangebote“. Allein dadurch amortisiert sich die Premium-Mitgliedschaft in vielen Fällen. So lassen sich etwa Hotels via hotel.de oder HRS mit zwischen 5 und 30 Prozent Ersparnis zu den regulären Preisen buchen. Ebenfalls interessant sind die gewährten Rabatte bei Flugreisen oder Autovermietungen.

 

 Per Referenzen das Profil aufwerten

Eine selten genutzte Möglichkeit der Profilaufwertung stellen „Referenzen & Auszeichnungen“ dar, die ungefähr wie 5-Sterne-Rezensionen bei Amazon wirken.

Fragen Sie daher Ihre Geschäftspartner, ob sie etwas über Ihre Qualitäten zum Besten geben. Hier müssen Sie jedoch noch viel mehr aufpassen als bei der Auswahl Ihrer Kontakte: Lassen Sie nur Referenzen von qualitativ hochwertigen Kontakten zu und achten Sie auf gehaltvolle Kommentare.

 

 In E-Mail-Signatur für das Xing-Profil werben

Sie sollten auch außerhalb von Xing auf Ihr Profil aufmerksam machen. Auch Internetnutzer, die nicht bei Xing angemeldet sind, können Ihr Profil teilweise einsehen. Zumindest dann, wenn Sie das in Ihren Xing-Einstellungen erlauben (Gesetzter Haken bei „Mein Profil darf auch für Nicht-Mitglieder abrufbar sein.”).

Bauen Sie daher in Ihre E-Mail-Signatur eine schicke Schaltfläche zu Ihrem Xing-Profil ein. Ich erkläre Ihnen, wie das mit Outlook 2010 funktioniert:

1. Öffnen Sie die Internetseite https://www.Xing.com/app/user?op=downloads;tab=logos und laden Sie ein passendes Logo herunter („Grafik speichern unter“). Starten Sie Outlook und erstellen Sie eine neue E-Mail-Nachricht samt Ihrer Signatur. Klicken Sie an eine geeignete Stelle für die Xing-Schaltfläche. Es folgen Klicks auf „Einfügen“ und „Grafik“. Wählen Sie die soeben heruntergeladene Grafik aus.

xing_1

2. Passen Sie nun mit Hilfe der Ankerpunkte die Größe der Grafik an. Anschließend kopieren Sie die ganze Signatur und erstellen mit Klicks auf „Extras“, „Optionen“, „E-Mail-Format“ und „Signaturen“ eine neue. Nach einem Klick auf „Neu“, kopieren Sie Ihre Signatur ins untere Feld.

xing_2

3. Markieren Sie die Xing-Grafik, und klicken Sie dann rechts auf „Hyperlink einfügen“. Hier tippen Sie unter „Adresse“ die Internetadresse Ihres öffentlichen Xing-Profils ein, beispielsweise //www.Xing.com/profile/XXX. Klicken Sie auf „OK“, ist die neue Signatur betriebsbereit, Sie müssen Sie nur noch als Standardsignatur festlegen.

xing_3

 

 Jobangebote frei Haus erhalten

Wenn Sie auf Jobsuche sind, finden sich bei Xing oft interessante Stellenanzeigen. Sie müssen sich aber nicht ständig selbst auf die Suche machen. Legen Sie einen Suchauftrag an, flattern passende Angebote täglich automatisch in Ihr Postfach. Klicken Sie dazu auf „Jobs“, Suchen“ und „Suchauftrag anlegen“. 

 

 Auf geheime Jobsuche gehen

Möchten Sie vermeiden, dass Ihr aktueller Arbeitgeber davon erfährt, dass Sie auf Jobsuche sind? Dann schalten Sie bestimmte Funktionen in Ihrem Profil vorübergehend aus. So werden etwa Änderungen im Feld „Ich suche“ Ihren Kontakten nicht automatisch angezeigt.

Die entsprechenden Einstellungen finden Sie mit Klicks auf „Startseite“, „Einstellungen“, „Privatsphäre“ und das untere „Bearbeiten“. Hier deaktivieren Sie etwa „Persönliches“ und „Neue Kontakte“.

Außerdem können Sie im Kasten „Warum ich auf Xing bin“ ein Häkchen neben dem Eintrag „An Karrierechancen interessiert“ und „sichtbar nur für Recruiter“ setzen. Beachten Sie aber hierbei, dass die Recruiter-Mitgliedschaft von jedem Personalsuchenden erworben werden kann.

Allerdings stellt Xing sicher, dass Recruiter-Mitglieder aus Ihrem Unternehmen nicht sehen können, dass Sie „an Karrierechancen interessiert“ sind. Eine hundertprozentige Sicherheit ist das natürlich nicht – Ihr Chef könnte von Ihren Ambitionen auch über andere Wege Wind bekommen.

 


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Kennen Sie diese fünf XING-Funktionen?" wurden im Durchschnitt 5,00 von 5 Sternchen von 1 Personen vergeben.)

Kommentare
2 Responses to “Kennen Sie diese fünf XING-Funktionen?”
  1. Bahadir Cengiz sagt:

    Guten Tag,

    das Xing-Logo habe ich bereits in meiner Email-Signatur fest etabliert. Das gleiche möchte ich jetzt auch in meinem Lebenslauf platzieren. Ich habe die gleiche Vorgehensweise wie oben gemacht. Bild gespeichert, Hyperlink hinzugefügt. Auf dem Word-Dokument kann ich durch das drücken von Strg + Maustaste mein Profil aufrufen. Sobald ich es aber auf PDF umgewandelt habe, funktioniert der Hyperlink nicht mehr. Gibt es einen Tipp dazu? Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    VG

    Bahadir

    • Guten Tag Bahadir, aus der Ferne die richtige Antwort zu finden, ist natürlich Glückssache. Wir wissen z. B. nicht welche Word- und Windows-Versionen Sie nutzen. Wie konvertieren Sie Word zu PDF? Wird eine Fehlermeldung angezeigt? Wenn ja, welche? Falls die in Word enthaltene PDF-Konvertierung den Fehler verursacht, probieren Sie mal Folgendes (soll bei einigen 64-Bit-Systemen helfen): Öffnen Sie erst das Word-Dokument, dann das „Speichern unter“-Fenster und wählen Sie „PDF“ als Dateityp aus. Nun markieren Sie unten rechts den Button „Minimale Größe (Onlineveröffentlichung)“ und klicken anschließend auf „Optionen“. In dem nun geöffneten Dialog-Fenster entfernen Sie das Häkchen vor „ISO 19005-1 compliant (PDF/A)“, drücken auf „OK“ und speichern Ihren Lebenslauf als PDF. Sollte der Link noch immer nicht funktionieren, schlagen wir vor, die PDF-Konvertierung mal auf einem anderen Rechner durchführen. Es könnte sein, dass die Berechtigung für das Öffnen von Links in PDF-Dokumenten fehlt. Und geben Sie Bescheid, ob Sie das Problem lösen konnten! Viel Erfolg und beste Grüße

Diesen Artikel kommentieren