Abhörsicher: Verschlüsselte Telefonate dank Krypto-App

sichere-telefonate

Verschlüsselung bleibt ein Dauerthema. Nicht nur die vage Befürchtung, kategorisch von Geheimdiensten wie der NSA belauscht zu werden, treibt die Menschen um. Für Geschäftsleute ist die Angst vor Wirtschaftsspionage viel konkreter. Deshalb bietet die Telekom ihren Geschäftskunden jetzt eine App für abhörsichere Telefonate an.

Anfang des Jahres warnte der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) vor dem Ausmaß der Wirtschaftsspionage. Deutschen Unternehmen entständen jährlich Schäden von 100 Milliarden Euro. Der Bundesverfassungsschutz geht von rund 50 Milliarden Euro aus. Grund genug für Geschäftsleute, vertrauliche Telefonate über das Handy verschlüsselt zu führen. Bislang ging das nur mit speziellen Krypto-Handys oder Software, die nicht auf allen Handymodellen funktioniert. Die Telekom bietet ihren Geschäftskunden jetzt eine App an, die verschlüsselte Handy-Kommunikation sehr viel einfacher machen soll.

 

Eine Krypto-App für Android und iOS

Die Verschlüsselungs-App „Mobile Encryption App“ hat das Berliner Unternehmen GSMK entwickelt,  das von Mitgliedern des Chaos Computer Clubs gegründet wurde. Die App kann auf Mobiltelefonen mit den Betriebssystemen Android und iOS installiert werden. Eine Version für Windows Phone soll folgen. Natürlich reicht es nicht, wenn man die App nur auf dem eigenen Gerät installiert hat. Auch der Gesprächspartner muss sie nutzen. Dann ist die Handhabung aber recht simpel. Die App wird aufgerufen und tätigt aus der Adressliste mit Kontakten, die ebenfalls die App verwenden, seinen Anruf. Der Angerufene nimmt das Gespräch über die App entgegen. Die Gesprächspartner können über dreistellige Codes, die auf dem Display angezeigt werden, die sichere Verbindung mündlich bestätigen. Die Gespräche funktionieren unabhängig vom genutzten Mobilfunknetz. Es ist auch möglich, sie für Internettelefonie über ein WLAN-Netz zu verwenden. Erste Praxistests zeigten eine gute Sprachqualität, das Gesprochene wird durch die Verschlüsselung nur wenig verzögert übertragen.

Die Telekom bietet die „Mobile Encryption App“ derzeit nur ihren Geschäftskunden im Paket an. Je nach Abnahmemenge beträgt der Preis zwischen 15 und 20 Euro pro Gerät und Monat.

 

Absolute Sicherheit gibt es nicht

Vollkommenen Schutz gegen Ausschnüffeln bietet die App allerdings nicht – das sagt auch die Telekom. Denn anders als bei reinen Krypto-Handys sind herkömmliche Smartphones angreifbar. Eine Schadstoffware auf dem Handy kann die Verschlüsselungssoftware nutzlos machen. Wer immer wieder neue Apps auf seinem Mobiltelefon installiert, sollte sich darüber im Klaren sein. Dann ist ein Krypto-Handy für die Business-Kommunikation die bessere Wahl.


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Abhörsicher: Verschlüsselte Telefonate dank Krypto-App" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren