Das kann Microsoft Office Online

office-online

Die Gratis-Lösung Microsoft Office Online umfasst die einzelnen Bestandteile Word, Excel, PowerPoint, OneNote und die E-Mail-Software Outlook als Browser-Apps. Die Programme sind jeweils gegenüber den bekannten Vollversionen etwas abgespeckt. Sie bieten aber alle wichtigen Features, um Texte oder Tabellen zu bearbeiten und zu formatieren, Mails zu schreiben und zu beantworten sowie Termine und Kontakte zu verwalten.

Die Daten von Office Online werden in der Microsoft-Cloud OneDrive abgelegt, von wo aus sie an Freunde und Kollegen freigegeben oder auf der eigenen Internetseite eingebettet werden können. Voraussetzung für die Nutzung ist ein kostenfreies Microsoft-Konto.

Nutzer des Abo-Pakets Office 365 bekommen automatisch Lizenzen, mit denen sie die Office-Apps auch geschäftlich nutzen können. Und obendrauf gibt es demnächst sogar unbegrenzten Onlinespeicher: Microsoft hat jetzt angekündigt, die bisherige Grenze von 1 Terabyte für den Cloud-Speicherplatz bei Office-365-Nutzern aufzuheben. Business-Kunden sollen davon ab Frühjahr 2015 profitieren, Abonnenten der kleineren Pakete Personal, Home und University kommen bereits dieses Jahr in den Genuss.

Nachfolgend ein Blick auf die drei wichtigsten Bestandteile des Online-Pakets: Word, Excel und PowerPoint.

 

Microsoft Word Online

Microsoft Word Online bietet im Vergleich zu anderen Online-Textverarbeitungen eine recht großzügige Feature-Ausstattung. Funktionen wie Schrift-Formatierung, Paragraphen-Vorlagen, Tabellenunterstützung, Hyperlinks, Seitenzahlen und Fußnoten sind allesamt vorhanden.

Natürlich fehlen in der Onlinevariante im Vergleich zur Desktop-Ausgabe trotzdem einige Funktionen: So können bereits existierende Stilvorlagen nicht verändert werden. Wenn ein Dokument mit Textboxen oder Formen geöffnet wird, sind diese Objekte zwar sichtbar, können aber weder bewegt noch in ihrer Größe verändert werden. Bilder lassen sich skalieren, aber nicht verschieben, beschneiden oder mit Bildunterschriften versehen. Makros funktionieren in Word Online ebenfalls nicht.

 

Microsoft Excel Online

Microsofts Excel Online übernimmt fast alle Tabellenfunktionen aus der bekannten Desktop-Version. Excel Online kann Zellen zusammenfügen, Rahmen einsetzen und Texte so einfügen, dass sie von einer Zelle in die nächste fortgeführt werden. Autovervollständigung, Hyperlinks und Drop-Down-Menüs sind vorhanden, allerdings keine bedingte Formatierung.

 

Microsoft Powerpoint Online

Die Onlineversion von PowerPoint reicht aus, um eine einfache Präsentation zu erstellen, oder um Skizzen einer Präsentation anzufertigen, die man dann im Anschluss mit der Desktopversion vervollständigt. Einige der größten Mankos: Präsentationen lassen sich nur in der Editier-Ansicht bearbeiten. Auch fehlt der Outline-Master oder die Präsentations-Ansicht des herkömmlichen PowerPoint. Video- und Audio-Elemente lassen sich überhaupt nicht in PowerPoint-Online einfügen. Videos, die in zuvor angefertigte PowerPoint-Präsentationen eingefügt wurden, lassen sich in der Onlineversion nur mit installiertem Silverlight abspielen. Für verlinkte Videos wird Flash benötigt – damit sind mobile Browser aus dem Spiel.


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Das kann Microsoft Office Online" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren