Office-Apps: So wird das Smartphone zum mobilen Büro

Apps für das mobile Büro

Das Smartphone als Arbeitsmaschine fürs Büro und unterwegs?  Kein Problem – mit den richtigen Apps wird es zur Produktivitätsmaschine. Ich stelle Ihnen die Grundausstattung für ein mobiles Office vor. So bearbeiten Sie unterwegs Texte und Tabellen, studieren PDFs und organisieren Ihre Termine. Mit diesen Apps ersetzt Ihr Smartphone in vielen Situationen locker ein Notebook – und das Büro haben Sie immer dabei.

Dokument öffne dich – mit Dropbox & Co.

Eine wichtige Frage: Wie kommen die Dokumente aufs Smartphone? In Ermangelung von Speicherkartenleser und USB-Anschluss ist zumindest etwas Umdenken angesagt. Es helfen Cloud-Apps weiter, wie etwa Dropbox.

Der praktische Cloud-Dienst macht einen Ordner auf dem PC von jedem Smartphone aus zugänglich. Also einfach die Dokumente in den entsprechenden Ordner kopieren, Dropbox-App auf dem Smartphone öffnen und die benötigten Dateien aufrufen.

Alternativ bieten aber auch diverse Office-Apps direkt die Möglichkeit, Dokumente aufs Smartphone zu überspielen.

Link zur iPhone-App:

https://itunes.apple.com/de/app/dropbox/id327630330?mt=8

Link zur Android-App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dropbox.android&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5kcm9wYm94LmFuZHJvaWQiXQ..

 

Alle Dokumente verwenden – mit Documents to Go

Mit Documents to Go von DataViz lassen sich Dokumente aller wichtigen Büroformate lesen. Word und Excel-Dateien lassen sich, wenn auch eingeschränkt, sogar bearbeiten und neu erstellen.

Praktisch: Die Dokumente lassen sich im Anschluss per WLAN mit Ihrem PC synchronisieren oder per E-Mail versenden. Die Standard-Version kostet 8,99 (iOS) beziehungsweise 11,35 Euro für Android.

Link zur iPhone-App:

https://itunes.apple.com/de/app/documents-to-go-office-suite/id317117961?mt=8

Link zur Android-App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dataviz.docstogoapp&feature=more_from_developer#?t=W251bGwsMSwxLDEwMiwiY29tLmRhdGF2aXouZG9jc3RvZ29hcHAiXQ..

 

Google Text & Tabellen

Wenn Sie von Anfang an planen, Dokumente auf verschiedenen Geräten wie Büro-, Heim-PC und Smartphone zu bearbeiten, sollten Sie auf Google Text & Tabellen setzen. Alles was Sie benötigen, ist eine Google-ID, die in wenigen Minuten erstellt ist. Mit der ausgestattet müssen Sie auf PC oder Smartphone nur die entsprechende Website aufrufen (docs.google.com) und sich anmelden.

Alternativ können Sie auch die App Google Drive nutzen. Erstellen Sie nun einen Text oder eine Tabelle, speichert die das Programm nicht auf der Festplatte, sondern im Internet. So ist es ein leichtes, die Datei an jedem Gerät mit Internetanschluss zu öffnen und weiter zu bearbeiten.

Übrigens lassen sich die Dokumente auch wieder aus der Wolke lösen. Das Programm bietet die Möglichkeit, die Texte und Tabellen in üblichen Formaten wie OpenXML, OpenDocument oder PDF auch auf der Festplatte zu speichern.

Link zur iPhone-App:

https://itunes.apple.com/md/app/google-drive/id507874739?mt=8

Link zur Android-App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.docs&hl=de

 

Mobile Kalender – miCal & Business Calendar

Der Standardkalender des Smartphones ist dürftig: Keine Wochenansicht, keine Anzeige der Kalenderwoche, keine Jahresübersicht. Das und noch viel mehr bietet die Kalender-App miCal. Die App organisiert alle Termine in fünf Ansichten.

Für den schnellen Überblick sorgt das Dashboard. Es zeigt die Uhrzeit und den Wetterbericht für die kommenden drei Tage an, erinnert an die nächsten Geburtstage und zeigt anstehende Verabredungen in Listenform an.

Besonders wichtig: miCal gleicht vorhandene Termine mit Outlook, Exchange, Google Calendar und Facebook Events ab.

Neue Termine lassen sich natürlich auch direkt eingeben und dabei mit einer Von-Bis-Zeit und einem Alarm versehen und als wiederkehrend anlegen. Anschließend zeigt sie miCal wahlweise in einer Tages-, Wochen-, Monats-, Jahres- oder Listenansicht, abhängig von der Quelle farbig markiert.

Der Profi-Kalender schlägt im App Store mit 1,79 Euro zu Buche. Eine gute Alternative für Android ist der „Business Calendar“ für 4,75 Euro.

Link zur iPhone-App:

https://itunes.apple.com/de/app/mical-der-kalender/id392290576?mt=8

Link zur Android-App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=mikado.bizcalpro&hl=de

 

PDF-Reader für unterwegs

PDF-Dokumente sind praktisch: Man kann sie auf jedem PC perfekt gestaltet ansehen, auf dem das Standardprogramm Adobe Reader installiert ist. Vor allem beim Anwendungs- und Betriebssystem-übergreifenden Austausch von Dokumenten lohnt sich die Verwendung dieses Formats, da es kaum eine Plattform gibt, die PDF nicht unterstützt.

Auf Smartphones ist das Ganze aber nicht so einfach, denn der kleine Smartphone-Bildschirm weist ein anderes Format auf, als ein ausgewachsener PC-Monitor. Glücklicherweise gibt es Apps, die PDF-Dokumente auch auf kleinen Bildschirmen lesbar darstellen. Für iOS lautet meine Empfehlung „Goodreader“ (4,49 Euro), für Android Aldiko (2,49 Euro).

Link zur iPhone-App:

https://itunes.apple.com/de/app/goodreader-for-ipad/id363448914?l=en&mt=8&ign-mpt=uo%3D2

Link zur Android-App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.android.aldiko&feature=more_from_developer#?t=W251bGwsMSwxLDEwMiwiY29tLmFuZHJvaWQuYWxkaWtvIl0.

 


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Office-Apps: So wird das Smartphone zum mobilen Büro" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren