Endlich Stille! 7 Tipps für mehr Ruhe im Großraumbüro

Lärm am Arbeitsplatz schmälert Konzentration und Leistungsvermögen. Diese arbeitsmedizinische Wahrheit zeigt sich besonders in Großraumbüros. Wenn der Arbeitgeber vor schallschluckenden Baumaßnahmen für mehr Großraumbüro-Ruhe zurückschreckt, müssen die Angestellten ihren Lärmschutz selbst organisieren. Sieben einfache Tipps helfen dabei.

 

Großraumbüro-Ruhe: Konzentration oder Gespräche?

Wer im Großraumbüro arbeitet, kann sicher sein: Ein geräuscherzeugendes Gerät oder ein mitteilungsbedürftiger Kollege sind immer in der Nähe. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat die leistungs- und gesundheitsschmälernden Folgen von Lärm im Büro längst belegt, auch aktuelle Studien kommen zu ähnlichen Ergebnissen.

Wenn Sie Ihr Arbeitspensum stressfreier und konzentrierter absolvieren wollen, sollten Sie über ein paar simple Maßnahmen für mehr Ruhe im Großraumbüro nachdenken.

Tipp eins: Hängen Sie Poster und Bilderrahmen auf, letztere etwas nach vorn gekippt – das schluckt den Schall besonders gut.

Tipp zwei: Stellen Sie Ihre Regale und Aktenschränke in eine Position, die das Büroinventar zur Lärmschutzwand umfunktioniert.

 

Stiller Arbeiten ist schöner arbeiten

Maßnahmen für mehr Großraumbüro-Ruhe können zudem das Ambiente aufwerten, wie etwa der Tipp Nummer drei: Schaffen Sie sich Grünpflanzen an. Sie filtern mit ihren Blättern Gespräch und Geklapper und verbessern die Luft.

Unser vierter Tipp: Rücken Sie Tische. Positionieren Sie Ihren Arbeitsplatz so, dass Sie Ihrem Kollegen nicht mitten ins Gesicht telefonieren.

Apropos telefonieren – Tipp fünf: Fernsprechen wird für Sie und Ihre Kollegen angenehmer, wenn Sie ein Headset benutzen. Damit sprechen Sie leiser und hören deutlicher.

 

Gemeinsam für mehr Großraumbüro-Ruhe

Tipp sechs beinhaltet bauliche Veränderungen für die Großraumbüro-Ruhe, die nicht viel Geld kosten, aber mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden müssen: Vorhänge installieren, Stellwände platzieren, Teppichläufer auslegen. Machen Sie Ihrem Chef deutlich, um wie viel effizienter Sie arbeiten werden.

Tipp sieben für die Großraumbüro-Ruhe, leider nicht überall selbstverständlich: Alle nicht arbeitsplatznotwendigen elektrischen Geräte gehören in einen Extraraum.

Zuletzt ein Extra-Tipp: Sprechen Sie sich mit Ihren Kollegen ab. Gemeinsam erreichen Sie mehr und haben noch bessere Ideen, um den Lärmpegel dauerhaft und spürbar zu senken.

 

 

Bildquelle: macrovector / 123RF Lizenzfreie Bilder


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Endlich Stille! 7 Tipps für mehr Ruhe im Großraumbüro" noch keine Sternchen vergeben)

Kommentare
One Response to “Endlich Stille! 7 Tipps für mehr Ruhe im Großraumbüro”
  1. Ich arbeite in einem Großraumbüro und finde diesen Beitrag super gut.

Diesen Artikel kommentieren