Vier SEO-Tipps: So beginnt Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website

SEO-Tipps

Ob privat oder beruflich: Schreiben Sie Texte für eine Internetseite, sollten die auch von anderen Nutzern gefunden werden. Das Zauberwort lautet: Search Engine Optimization, kurz „SEO“, oder auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Schon kleine Tricks helfen, das Google-Ranking zu verbessern – und Ihr Webangebot im Netz sichtbarer zu machen.

Was früher einmal die Gelben Seiten für Telefonnummern waren, ist Google heute für Webseiten. Könnte man so sagen. Allerdings ist die weltgrößte Suchmaschine viel mächtiger als es das Branchentelefonbuch jemals war: Nur wer sich an die Spielregeln des Suchmaschinengiganten hält, wird im Netz sichtbar.

Ein sauber geschriebener Text mit vielen Infos ist schon einmal ein guter Anfang, schließlich legt Google mittlerweile großen Wert auf Inhalte. Für eine Topplatzierung in der Trefferliste reicht das aber nicht.

Darauf müssen Sie zusätzlich achten:

 

Das ist für ein gutes Google-Ranking besonders wichtig

1. Externe Links bzw. Querverweise: Je öfter eine Internetseite oder ein Artikel von anderen Internetseiten und sozialen Netzwerken verlinkt oder empfohlen wird, desto besser für das Google-Ranking.

Wie man externe Links erhält? Preisen Sie Ihr Werk daher auf anderen Webseiten an, etwa bei Facebook. Fragen Sie auch Freunde oder Geschäftspartner, die ebenfalls Internetseiten betreiben, nach einem Link. Je besser die Seite, von der verlinkt wird, im Google-Ranking abschneidet, desto mehr profitiert Ihr Webangebot. Übrigens: Je mehr Internetnutzer von der Qualität Ihres Angebots überzeugt sind, desto häufiger wird es verlinkt.

 

 2. Stichwörter und Überschriften: Durch sinnvoll eingestreute Stichwörter („Keywords“) kann Google besser erkennen, um was es geht. Versetzen Sie sich in die Lage eines Google-Nutzers: Welche Suchbegriffe würden Sie eintippen?

Genau diese Keywords gehören in die Überschrift und Zwischenüberschriften.

Tipp: Nutzen Sie Google-Adwords (https://adwords.google.com). Mithilfe des „Keyword-Planers“ können Sie sich anzeigen lassen, welche Begriffe rund um ein Thema Google-Nutzer besonders oft suchen.

 

3. Aktueller Content: Je neuer, desto besser – denn Google bevorzugt aktuelle Artikel zu einem Thema. Ebenfalls vorteilhaft ist, wenn Ihre Internetseite regelmäßig mit neuen Inhalten glänzt.

 

4. Metadaten und Descriptions: Vernachlässigen Sie die Webseitenbeschreibung nicht. In Ihrem Content Management System (CMS) sollten Sie auf jeden Fall eine knackige Seitenbeschreibung eintippen. Diese Metadaten tauchen bei Google in der Ergebnisliste auf. Außerdem benötigt Google die Beschreibungen, um eine Bewertung der Inhalte vorzunehmen

 

Dies sind nur die wichtigsten Regeln. SEO ist ein weites Feld. Seien Sie daher nicht frustriert, wenn Ihre Internetseite nicht sofort ganz oben in den Trefferlisten auftaucht.

 


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Vier SEO-Tipps: So beginnt Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website" wurden im Durchschnitt 3,00 von 5 Sternchen von 2 Personen vergeben.)

Kommentare
4 Responses to “Vier SEO-Tipps: So beginnt Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website”
  1. Carsten Todt sagt:

    Guter Inhalt wurde immer wichtiger. Vor allem der Text ist heute sehr hoch bewertet. Andere Elemente wie Bilder und Videos sind eventuell förderlich, aber nicht in jedem Fall. Zuerst sollten gute Artikel kommen. Anschließend eventuell “Klingelputz im Internet”, also bspw. Artikel für andere Webseiten schreiben, um von denen einen Link zu erhalten.

  2. Mike sagt:

    Oh, ich wusste gar nicht das Otto Office auf dem Weblog auch SEO-Tipps bekannt gibt. Dann sage ich mal auch dankeschön für diese super Idee, aber wäre es nicht besser hier über aktuelle Produkte und Angebote zu berichten?

    Oder gibt es dafür noch einen anderen Blog?
    Beste Grüße,
    Mike

    • Hallo Mike, wir behandeln in unserem Blog alle Themen rund ums Büro – Themen, die unsere Leser im Büroalltag eben so beschäftigen. Dazu gehört bei dem ein oder anderen auch die SEO-Optimierung der eigenen Website. In unserer Kategorie “Produkttest” nehmen wir aber auch regelmäßig Produkte aus dem Sortiment unter die Lupe, vielleicht ist das ja für dich interessant? Viele Grüße, Kathrin

  3. Nico sagt:

    Danke für den Beitrag. Sehr kurz und doch informativ.

Diesen Artikel kommentieren