Weihnachtsdekoration im Büro

Weihnachtsdekoration im Büro

Vorweihnachtliche Stimmung kommt doch immer noch am besten auf, wenn das Büro hübsch geschmückt ist und auf den Tischen leckere Kekse stehen, die den Büroalltag etwas versüßen. Was aber, wenn der Kollege Weihnachtsdekoration gar nicht mag? Oder der Keksvorrat zu Neige geht? Grad in der Vorweihnachtszeit kann dies ein heikles Thema werden…

Und genau um dieses Thema soll mein erster Blogbeitrag heute gehen. Darf ich mich kurz vorstellen? Ich heiße Nina-Kristin Riemichen, bin 30 Jahre alt und eine gebürtige Schleswig-Holsteinerin. Seit 2007 arbeite ich nun bei OTTO Office und seit letztem Jahr kümmere ich mich hier um die interne und externe Kommunikation. Dazu gehört auch die Betreuung der Social Media Channels wie Facebook, Twitter oder Xing. Schreiben war schon immer mein Hobby und daher werde ich nun René, der Sie in unserem „Rund ums Büro“-Blog schon seit über einem Jahr über Produktivität am Arbeitsplatz informiert, zukünftig hier unterstützen. Ich hoffe, ich kann Sie mit Beiträgen, die auch mal mit einem Augenzwinkern geschrieben sind, unterhalten und Ihnen gleichzeitig ein paar neue Tipps rund ums Büro geben.

Achtung! Es weihnachtet sehr

Für manch einen kommt es jedes Jahr wieder überraschend, aber sehen wir den Tatsachen ins Auge, Weihnachten steht vor der Tür. Zu Hause wird geschmückt, gebacken, eingepackt und vorbereitet. Und auf der Arbeit? Auch dort kann man etwas Weihnachtsstimmung verbreiten. Eine kleine Weihnachtsfigur hier, eine Lichterkette dort und dazu „Last Christmas“ von Wham! im Radio und schon ist man sich gleich etwas weihnachtlicher gestimmt.

Allerdings hat man meistens kein Büro für sich alleine und über Weihnachtsdekoration kann es dann doch mal mit dem Kollegen Streit geben. Wie kann es auch sein, dass der liebste Lieblingskollege, mit dem man sich das ganz Jahr über blendend versteht, ein Weihnachtsmuffel ist? Das große Büroschmücken fällt dann wahrscheinlich aus, aber im Kleinen ist das dennoch möglich. Wie wäre es mit ein paar weihnachtlichen Stickern am Monitor oder einem passenden Bild im Mousepad? Seitdem ich ein Mouse Pad habe, das individuell bestückt werden kann, dekoriere ich es je nach Jahreszeit, Stimmung oder Geschmack immer wieder neu. So sieht‘s übrigens in dem Büro aus, welches ich mir mit zwei anderen Kolleginnen teile. Wie man sieht, sind wir absolute Weihnachtsfans! (FOTO Mouse Pad mit Weihnachtsmotiv im Hintergrund mit unserem Büroweihnachtsschmuck)

Womit könnte man einen Weihnachtsmuffel umstimmen? Meiner Meinung nach ist die beste und unwiderstehlichste Möglichkeit Kekse zu verteilen! Die schnellsten Kekse sind wahrscheinlich die, die mit der einer Bestellung bei OTTO Office kommen. Da muss man nicht viel tun, außer bestellen und zack, schon liefern wir die Süßigkeit ins Haus. Übrigens verwöhnen wir unsere Kunden diesen Dezember mit Lebkuchen-Brezeln und Gewürz Spekulatius von Bahlsen. Aber auch die sind schnell verputzt und damit komme ich nun zur schönsten Weihnachtsdekoration, die man haben kann. Selbstgebackene Kekse, vielleicht sogar in weihnachtlichen Motiven ausgestochen, lassen doch selbst den härtesten Weihnachtsverweigerer weich werden. Da darf man dann auch eine große Weihnachtsdose gefüllt mit leckeren Backwerken mitten auf den Bürotisch stellen, ohne das eine Gegenwehr zu erwarten wäre.

Und weil der Tipp Kekse zu backen ohne ein Rezept nicht vollständig wäre, hier nun noch mein Rezept für leckere Mürbeteigkekse:

Für den Grundteig 150g Mehl, 100g kalte Butter, 50g Puderzucker, ein Eigelb, eine halbe Tüte Vanillezucker, eine Prise Salz, und etwas Zitronenschale gut und schnell verkneten, damit die Butter nicht zu warm wird. Danach muss der Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Um verschiedenen Sorten zu erhalten, können noch Mandeln, Nüsse, Schokostreusel oder auch Zimt hinzugegeben werden. Dann den Mürbeteig auf ca. 2cm ausrollen (Tipp: Zum Ausrollen Klarsichtfolie über den Teig geben) und mit Plätzchenformen ausstechen. Anschließend werden die Plätzchen bei ca. 175°C im Ofen goldbraun backen.

Nachdem die Kekse fertig sind, können diese noch mit geschmolzener Schokolade, Streuseln, Puderzucker oder Zuckerguss verziert werden.

Und um Ihnen nun endgültig das Wasser im Mund zusammenlaufen zu lassen, hier noch ein paar Bilder von den Keksen, die meine Kollegin letztes Wochenende für uns gebacken hat (Bilder vom Kekse backen)

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Backen und guten Appetit!


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Weihnachtsdekoration im Büro" wurden im Durchschnitt 4,50 von 5 Sternchen von 2 Personen vergeben.)

Diesen Artikel kommentieren