Weihnachtskarten basteln: Persönliche Grüße aus dem Büro

Mit Weihnachtsgrüßen aus dem Büro bedanken Sie sich für die Zusammenarbeit und bereiten Ihren Kunden und Geschäftspartnern eine Freude. Besonders persönlich wird es, wenn die Belegschaft zusammen Weihnachtskarten bastelt. Das ist nicht nur ein lustiges Büroevent, sondern ergibt auch originelle Festtagsgrüße an Externe.

Wenn Sie Weihnachtskarten basteln und versenden, übermitteln Sie einen Gruß mit Wertschätzung. Die DIY-Karten zeigen, dass sich jemand Zeit genommen und kreative Gedanken gemacht hat.

 

Beim Adventskaffee Weihnachtskarten basteln

Am besten lassen sich die Basteleien bei einem gemeinsamen Adventskaffee anfertigen. Schlagen Sie Ihrem Chef vor, ein Teamevent zu veranstalten. Jeder aus dem Büro kann etwas dazu beisteuern, nach Belieben gibt es Weihnachtsgebäck, Tee und Kaffee. Zusammen greifen die Mitarbeiter nicht nur zu den Leckereien, sondern auch zu Schere und Papier.

Damit keine Diskussionen entstehen, sollte sich ein kleines Team vor dem Basteltermin Vorlagen überlegen. Nach diesen können dann alle Kollegen die Weihnachtskarten basteln. Schauen Sie im Internet und in Bastelbüchern, welche selbstgestalteten Karten Ihnen gefallen. Jeder Kollege kann Vorschläge unterbreiten, aus denen Sie schließlich eine oder mehrere Vorlagen auswählen. Toll sieht zum Beispiel ein Materialmix aus Papier und Stoff aus. Als Basis dient eine Karte aus einfarbigem Karton, die Sie mit weihnachtlichen Motiven aus Stoff verzieren. Die ausgeschnittenen Tannenbäume, Sterne oder Strümpfe nähen Sie am besten mit Faden und Nadel auf der Karte fest.

Weihnachtskarten basteln Sie auch selbst, indem Sie Papier mit Stempeln bedrucken. Passende Materialien finden sich im Bastelgeschäft. Hier gibt es auch weiteres Zubehör wie Sticker und weihnachtliches Geschenkband, mit denen sich Weihnachtskarten wunderbar basteln und verzieren lassen.

 

Fotokarten als witzige Geschenkidee

Richtig gut kommen auch Fotokarten an. Dazu müssen Sie und das Team zunächst ein Fotoshooting veranstalten. Weihnachtlich wird es, wenn Sie sich die passenden Accessoires zulegen und sich damit ablichten lassen. Als Verkleidung eignen sich Weihnachtsmützen oder künstliche Bärte. Natürlich kommt es bei der Auswahl der Motive immer auf die Branche und die Art der Klientel an. Seriöse Kunden wie Banken oder Versicherungen können mit lustigen Fotokarten sicherlich weniger anfangen als Kreativagenturen.

 

 

 

Bildquelle: andrejad / 123RF Lizenzfreie Bilder


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Weihnachtskarten basteln: Persönliche Grüße aus dem Büro" noch keine Sternchen vergeben)

Comments are closed.