Übergewicht als Karrierekiller?

Ein übergewichtiger Mann steht am Arbeitsplatz und misst seinen Bauch mit einem Maßband.

Eigentlich sollten Figurprobleme eine Privatangelegenheit sein. Allerdings haben viele übergewichtige Menschen oft auch mit Nachteilen im beruflichen Umfeld zu kämpfen.

Zwar wagen es die meisten Mitarbeiter der Personalabteilung nicht, das Thema direkt anzusprechen, dennoch kommt es nicht selten vor, dass Bewerber mit Normalgewicht gegenüber übergewichtigen Bewerbern bevorzugt behandelt werden.

Selbstverständlich darf niemand wegen seines Geschlechts, seines Aussehens, seiner religiösen Ansichten oder seines Gewichts diskriminiert werden. Aber selbst die Personaler, die sich darum bemühen, objektiv zu urteilen und ganz sachlich denjenigen einzustellen, der am besten zur offenen Stelle passt, haben doch viele Menschen – vielleicht auch unbewusst – Vorurteile gegen übergewichtige Menschen.

Das führt dazu, dass Menschen mit starkem Übergewicht es auf dem Arbeitsmarkt schwerer haben. Wir haben uns gefragt, warum das so ist …

Übergewicht und Karriere

Wie kommt es, dass Chefs und Personaler sich ab und an lieber für einen Bewerber entscheiden, der Normalgewicht hat als für jemanden mit Übergewicht?

Auf der einen Seite spielen Überlegungen eine Rolle, die sich mit der Gesundheit und der Produktivität des Bewerbers befassen. Wer stark übergewichtig ist, ist statistisch gesehen anfälliger für verschiedene Krankheiten wie Diabetes, Arthrose, Rückenschmerzen, Lebererkrankungen sowie Herz- und Kreislaufprobleme.

Wer einen Mitarbeiter auf lange Sicht sucht, möchte natürlich jemanden einstellen, bei dem die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass er auch in 20 Jahren noch fit und einsatzbereit ist.

Dazu kommt, dass viele Menschen Übergewicht mit Faulheit und Disziplinlosigkeit gleichsetzen. Es gibt leider die Vorstellung, dass dicke Menschen ihre gesamte Freizeit auf der Couch verbringen und Chips essen. Das ist natürlich ein Vorurteil. Aber wie bei allen Vorurteilen ist es schwierig, diese vollständig aus der Welt zu verbannen. Das gilt auch für Chefs und die Mitarbeiter der Personalabteilung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der, dass sich viele Entscheider bereits im Kopf ein Bild ihres idealen neuen Mitarbeiters gemacht haben und der Idealtypus in den allermeisten Fällen kein Übergewicht hat.

Studien der Universität Tübingen haben übrigens gezeigt, dass Chefs und Personaler generell übergewichtigen Menschen weniger zutrauen als Bewerbern mit Normalgewicht.

Übergewicht in den Griff bekommen – Karrierechancen steigern

Ob die Entscheidung bewusst oder unbewusst fällt: sie fällt meist für einen Bewerber mit Normalgewicht aus. Fakt ist, dass es Übergewichtige auf dem Arbeitsmarkt etwas schwerer haben. Daher müssen sie umso besser qualifiziert sein und auf anderem Wege überzeugen.

Abnehmen wäre eine andere Möglichkeit, um das Übergewicht und damit den Karrierekiller zu bekämpfen. Aber das ist natürlich leichter gesagt als getan. Viele Menschen, die mit Gewichtsproblemen zu kämpfen haben, haben schon Dutzende von Diäten gemacht und wissen, wie schwer es ist, Gewicht zu reduzieren.

Eine wirklich nachhaltige Lösung ist eine radikale Umstellung der Ernährung und viel Bewegung. Gesunde Lebensmittel, ausgewogene Mahlzeiten mit viel Gemüse, Vollkornprodukten und Vitaminen bei gleichzeitigem Verzicht auf Fertiggerichte, Fettiges und Zucker sind für die meisten eine extreme Umstellung des gesamten Speiseplans.

Wer es aber schafft, sich an eine gesunde Ernährung zu gewöhnen und sich dazu noch zwei bis dreimal in der Woche für etwa eine Stunde bewegt, der kann es schaffen und seine Karrierechancen verbessern. Zusätzlich wird er mit einem neuen Körpergefühl und einem steigenden Selbstbewusstsein belohnt.

Kämpfen Sie mit Übergewicht und haben schon negative Ereignisse im Job erlebt? Oder haben Sie Kollegen, die deutlich mehr auf den Rippen haben? Wir würden uns sehr über Ihre Meinung und einen Kommentar freuen!

 

Urheber des Bildes: verbaska / 123RF Standard-Bild

 


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Übergewicht als Karrierekiller?" noch keine Sternchen vergeben)

Comments are closed.