Vision Board: Ziele visualisieren und erfolgreicher sein

Lesezeit: ca. 2 Minuten
My Visionboard in der Mitte umgeben von von aderen kleineren Bildern

Sie wollen Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, eine andere Sprache lernen oder einen neuen Job finden? Egal welche Ziele Sie verfolgen, ein Vision Board hilft Ihnen, sich diese vor Augen zu führen und sie zu erreichen. Was genau es mit der Methode auf sich hat, erfahren Sie hier.

Was ist ein Vision Board?

Das Vision Board ist eine Collage aus Bildern, Illustrationen, Stichworten und Zitaten. Es hilft Ihnen dabei, ihre eigenen Wünsche, Vorstellungen sowie Ziele bildlich darzustellen, sie so zu manifestieren und letztendlich auch zu erreichen.

Wie wird ein Vision Board erstellt?

Ein Vision Board können Sie ganz leicht in vier Schritten erstellen. Diese sind:

  1. Sammeln Sie Ideen.

Schreiben Sie in einem ersten Schritt im Rahmen eines Brainstormings all Ihre Ziele auf. Seien Sie mutig und setzen Sie sich dabei keine Grenzen. Folgende Fragen können Ihnen dabei helfen:

  • Was möchten Sie erreichen?
  • Was möchten Sie gegebenenfalls weiter vertiefen oder ausbauen?
  • Was ist Ihnen im Leben wichtig?
  • Wie möchten Sie Ihre Ziele erreichen?
  1. Formulieren Sie Ihre Ziele aus.

Schreiben Sie in einem nächsten Schritt Ihre kurz-, mittel- sowie langfristigen Ziele auf und setzen Sie Prioritäten. Dadurch wird Ihnen bewusst, was Sie eigentlich wirklich wollen.

  1. Gestalten Sie Ihr Vision Board.

Im letzten Schritt ist Kreativität gefragt: Sammeln Sie Bilder, Illustrationen, Zitate, Stichworte, Merksätze und alles andere, was Sie dazu anspornen könnte, Ihr Ziel zu erreichen. Fündig werden Sie unter anderem in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern aber auch im Internet auf Portalen wie Pinterest oder Instagram.

Drucken oder schneiden Sie Ihr Gesammeltes aus und stellen sie es zu einer Collage zusammen. Wie, das ist gänzlich Ihnen überlassen. Als Unterlage kann Ihnen ein Stück Pappe, eine Korktafel oder eine Magnetwand dienen.

  1. Hängen Sie Ihr Vision Board gut sichtbar auf.

Ist Ihr Vision Board einmal fertig, sollte es natürlich auch prominent in Ihrem Zuhause platziert werden. Hängen Sie es am besten dort auf, wo Sie es täglich sehen können. Denkbar sind zum Beispiel der Flur oder das Arbeitszimmer.

Tipp: Ihr Vision Board können Sie nicht nur analog erstellen, sondern auch digital. Als Bildschirmhintergrund erinnert es Sie immer wieder an Ihre Ziele.

Urheber des Titelbildes: macrovector/ 123RF Standard-Bild


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Vision Board: Ziele visualisieren und erfolgreicher sein" wurden im Durchschnitt 5,00 von 5 Sternchen von 1 Personen vergeben.)

Comments are closed.