Feel Good Management – Was steckt dahinter?

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Feel Good Management - Was steckt dahinter?

Feel Good Management setzt mit einer nicht neuen, aber aktuell zu nennenden Frage auseinander: Wie lässt sich ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem Mitarbeiter die benötigten Leistungen erbringen und sich gleichzeitig wohlfühlen?

Feel Good Management – der Versuch einer Definition

Wir leben in einer sich verändernden, von der Digitalisierung immens beeinflussten Arbeitswelt. Für jeden Einzelnen in Unternehmen bedeutet dies: anspruchsvolle Aufgaben, hohe Arbeitsintensität sowie regelmäßige Weiterbildung und Weiterentwicklung. Nur wenn ein angemessenes Arbeitsumfeld geboten wird, können sich Talent und individuelles Potenzial optimal entfalten. An dieser Stelle kommt das Feel Good Management ins Spiel.

Feel Good Management setzt sich mit allem auseinander, was den Arbeitsalltag von Mitarbeitern bestimmt. Das reicht von den Arbeitsbedingungen bis hin zur Verpflegung. Als Feel Good Manager müssen Sie die Mitarbeiterbedürfnisse genau kennen und daraus die entsprechenden Konzepte ableiten.

Die Optimierung von Arbeitsprozessen und -bedingungen ist ein breit gefächertes Arbeitsfeld. Als Feel Good Manager widmen Sie sich den dazugehörigen Aufgaben und fungieren als Vertrauensperson für Mitarbeiter. Gleichzeitig stehen Sie in der Verantwortung, Ihr Vorgehen gegenüber den Führungsebenen zu rechtfertigen.

Warum setzen Unternehmen auf Feel Good Management?

Wer nun denkt, Feel Good Management sei eine neumodische, vorübergehende Trenderscheinung, der irrt. Denn Feel Good Management ist eine Folge der Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Der Fachkräftemangel in einigen Branchen setzt beispielsweise viele Unternehmen unter Zugzwang.

Um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, muss neben entsprechenden Jobpositionen das Arbeitsumfeld stimmen. Dabei gilt es zugleich, das vorhandene Personal nicht aus den Augen zu verlieren. Unternehmen sollen sich also als Anziehungspunkt für bestehende und künftige Mitarbeiter positionieren.

Die Aufgaben eines Feel Good Managers

Als Feel Good Manager haben Sie ein klares Ziel. Die Mitarbeiter sollen gerne in Ihrem Unternehmen arbeiten und sich gleichzeitig mit diesem identifizieren. Im Feel Good Management befassen Sie sich daher mit wesentlichen Aspekten moderner Unternehmens- und Arbeitskultur wie Corporate Identity (Selbstverständnis eines Unternehmens).

Die wichtigsten Eigenschaften eines Feel Good Managers:

  • empathisch
  • kommunikationsstark
  • talentiert im Hinblick auf Konfliktmanagement
  • kreativ

Beispiele für Aufgabengebiete:

  • Grundlegende Arbeitsbedingungen
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Konfliktlösung
  • Gesundheitliche Aspekte wie Ernährung und Fitness

Kritische Stimmen zum Feel Good Management

Worum es beim theoretischen Konzept des Feel Good Managements und dem entsprechenden Beruf geht, ist relativ eindeutig. Häufig ist die praktische Umsetzung jedoch nicht leicht, was der Individualität von Unternehmenskulturen geschuldet ist. Dementsprechend existiert (noch) kein einheitliches Jobprofil, da Ziele und Aufgaben in Unternehmen sich zwar ähneln, aber – teilweise stark – variieren.

Kritiker sehen in diesen eher unstrukturierten Aufgabenbereichen ein Problem. Daraus ableitend sei es naiv zu glauben, dass eine Person alleine bestehende Schwächen und Versäumnisse innerhalb einer Unternehmenskultur ausbügeln könne. Kritikansätze wie diese zeigen, dass bislang unklar ist, welche Konturen Feel Good Management künftig annehmen wird.

Der Weg zum Feel Good Manager

Aufgrund des noch jungen Berufsstandes gibt es bislang kein breit aufgestelltes Ausbildungsangebot für Feel Good Manager. Streben Sie diesen Beruf an, führt der Weg üblicherweise über eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Personalwesen.

Feel Good Management können Sie dann als Weiterbildung in Anspruch nehmen. Direkte Fachausbildungen, wie vom Anbieter GOODplace (https://goodplace.org/) sind noch die Ausnahme.

Benötigen Unternehmen wirklich einen Feel Good Manager? Oder ist der Beruf Ihrer Meinung nach nur eine Trenderscheinung? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Urheber des Titelbildes: lightfieldstudios / 123RF Standard-Bild


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Feel Good Management – Was steckt dahinter?" wurden im Durchschnitt 5,00 von 5 Sternchen von 1 Personen vergeben.)

Comments are closed.