Kaffee-Alternativen: Gesunde Wachmacher für den Start in den Tag

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Es werden drei Alternativen zu Kaffee gezeigt

Nach dem Aufstehen brauchen Sie erst einmal eine Tasse Kaffee? Dann geht es Ihnen wie gut 60 Prozent der Menschen in Deutschland. Der koffeinhaltige Wachmacher gehört hierzulande zu den beliebtesten Getränken. Dabei gibt es für den Power-Kick am Morgen viele gesunde Alternativen. Welche? Das verraten wir Ihnen hier.

Ihr Kaffeekonsum ist ins Unermessliche gestiegen? Möglicherweise mögen Sie den Geschmack des Getränks auch nicht mehr oder es schlägt Ihnen zu sehr auf den Magen? Auf einen Wachmacher am Morgen wollen Sie trotzdem nicht verzichten? Wie wäre es dann mit folgenden gesunden Alternativen:

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee ist wie Kaffee koffeinhaltig und eignet sich ebenfalls dazu, um in die Gänge zu kommen. Der Vorteil von schwarzem Tee: Das Koffein wirkt anders als bei Kaffee. Es ist in sogenannten Gerbstoffen gebunden, was die Wirkung langsamer und sanfter einsetzen lässt. Der Wachmacher-Effekt hält also länger an und ist damit insgesamt nachhaltiger.

Matcha

Grüne Konkurrenz für Kaffee kommt aus Japan: Die Rede ist von Matcha. Hierbei handelt es sich um Grüntee, der gemahlen, mit Wasser aufgegossen und anschließend mit einem Schneebesen aufgeschäumt wird. Das Getränk mit der knallgrünen Farbe enthält wie Schwarztee Koffein, das länger wach machen soll.

Zitrone

Dank Vitamin C stecken in einer Zitrone viele Talente: Die Zitrusfrucht stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern bringt obendrein auch den Stoffwechsel in Schwung. Der perfekte Power-Kick am Morgen!

Ginseng

Zurück zur Wurzel: Ein natürlicher Wachmacher ist auch Ginseng. Die Pflanze wirkt auf sanfte Weise aufputschend und kommt dabei wie Zitrone ohne Koffein aus. Ginseng steht Kaffee als Wachmacher also in nichts nach.

Ingwer

Wenn es um gesunde Kaffee-Alternativen geht, dann darf auch Ingwer nicht fehlen. Die Power-Knolle schmeckt scharf und bringt dadurch den Kreislauf in Schwung – und gut fürs Immunsystem ist die Wurzel obendrein.

Mate

Einen ordentlichen Energieschub liefert darüber hinaus Mate. Für das koffeinhaltige Szene-Getränk werden die getrockneten Blätter des Mate-Strauchs klein geschnitten und mit heißem Wasser überbrüht. Die ideale Temperatur dafür liegt bei 70 bis 80 Grad. Mate Tee zeichnet sich durch einen rauchigen Geschmack aus und ist dabei aber gleichzeitig ein wenig süßlich und leicht bitter.

Guarana

Guarana ist in erster Linie bekannt als Wachmacher in diversen Energydrinks. Die roten Früchte aus dem Amazonasgebiet gibt es aber auch in Pulverform zum Aufgießen. Sie schmecken herb und gelten als schonender Kaffee-Ersatz.

Urheber des Titelbildes: klenova/ 123RF Standard-Bild


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Kaffee-Alternativen: Gesunde Wachmacher für den Start in den Tag" wurden im Durchschnitt 5,00 von 5 Sternchen von 1 Personen vergeben.)

Comments are closed.