Digital bewerben (Teil 3): Fünf Tipps für ein perfektes Video-Vorstellungsgespräch

Skype-Bewerbungsgespräche

Die Firma sitzt in Flensburg und der Bewerber lebt in Garmisch-Patenkirchen? Durch ein Bewerbungsgespräch per Video-Chat fällt eine stressige, teure Anreise weg. Zwar ist das praktisch, doch es lauern einige Fallstricke. Diese fünf Tipps sollten Video-Bewerber unbedingt beachten.

Jobinterviews per Webcam und Mikrofon haben für Firmen und Bewerber zweifellos Vorteile: Für die Unternehmen sind es vor allem die Faktoren Kosten und Zeit, die dafür sprechen. Aus diesen Gründen setzen übrigens auch unsere Otto-Personaler seit 2009 auf Skype (siehe auch unser Interview mit dem Kollegen Herr Pohl-Reale).

Der Bewerber profitiert in erster Linie von der wegfallenden Anfahrt und der daraus resultierenden Zeitersparnis. Dafür verlagert sich das wichtige Gespräch in die eigenen vier Wände. Dementsprechend gut muss er vorbereitet sein.

Hier die besten Tipps für ein reibungsloses Video-Interview:

 Technik-Tipp

Wenn der Personaler die Videokonferenz startet, muss die Technik perfekt funktionieren. Wenn bei Ihnen Webcam oder Mikrofon streiken, hinterlässt das einen schlechten Eindruck. Einige Testläufe, bei denen Sie etwa den Pegel des Mikrofons und das Licht justieren, gehören also zum Pflichtprogramm. Wichtig ist auch die Positionierung der Kamera: Sie sollte möglichst auf Augenhöhe montiert sein.

 Profil-Tipp

Richten Sie sich für das Bewerbungsgespräch einen neuen Skype-Account mit Ihrem echten Namen und dem Bewerbungsfoto ein. Fiktive Avatare und abgedrehte Skype Namen á la „Chickenkiller2020“ kommen nicht gut.

 Ort-Tipp

Wenn im Hintergrund der Fernseher läuft oder noch die Pizza vom Vortag herumliegt, sammeln Sie beim Personaler Minuspunkte. Räumen Sie also auf oder stellen Sie Ihr Notebook an einem möglichst neutralen Ort auf, am besten vor einer blanken Wand.

 Outfit-Tipp

Nur weil das Gespräch bei Ihnen Zuhause stattfindet, bedeutet das nicht, dass Sie Ihr Äußeres vernachlässigen dürfen. Ziehen Sie genau das an, was Sie auch bei einem Vorstellungsgespräch vor Ort tragen würden. Wichtig: Vermeiden Sie grelle Farben sowie Muster und feine Streifen.

 Absolute-Ruhe-Tipp

Sorgen Sie dafür, dass der Videochat nicht durch andere Hausbewohner gestört wird. Haustiere und Kinder also aus dem Zimmer (am besten aus dem Haus) verbannen, alle Mitbewohner informieren und Tür abschließen.


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Für den Artikel "Digital bewerben (Teil 3): Fünf Tipps für ein perfektes Video-Vorstellungsgespräch" wurden im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternchen von 2 Personen vergeben.)

Kommentare
One Response to “Digital bewerben (Teil 3): Fünf Tipps für ein perfektes Video-Vorstellungsgespräch”
  1. Patrick sagt:

    Hallo Carsten,
    danke für deine Tipps. Besonders deinen Tipp zum Ort halte ich für sehr wichtig. bei einem Bewerbungsgespräch über Skype macht man sich ja meistens mehr um sein eigenes Auftreten und die technischen Aspekte Gedanken. Daran dass der Personaler aber auch Teile des Zimmers sieht und darüber auch Rückschlüsse zieht, denkt man zunächst gar nicht. In Zukunft werde ich darauf mehr achten! Danke!

Diesen Artikel kommentieren