Tipps: So klappt’s mit der Work-Life-Balance

Sich nicht zu viel auf einmal vorzunehmen, fällt häufig schwer. Schließlich hat man der Nachbarin versprochen, ihre Katze zu füttern, und im Job wartet der Chef auf erste Ergebnisse zu einem wichtigen Projekt. Beruf und Alltag in Einklang zu bringen ist nicht immer einfach. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, einen Weg zu Ihrer Work-Life-Balance zu finden.

 

Nach dem Stress kommt die Erholung

Der Terminplan quillt über, gefühlt hetzen wir von einem Termin zum nächsten. Das zerrt an den Nerven, Stress ist dabei völlig normal. Doch sollte er nie zu lange andauern. Wer auf sich achtgibt, verhindert, dass andauernde psychische und seelische Erschöpfung krank machen. Gönnen Sie sich im Alltag also bewusst Auszeiten zum Entspannen.

 

Ordnung ist das halbe Leben

Die Redensart gilt nicht nur für Putzteufel. Es macht weniger Arbeit, jeden Tag für einige Minuten die Wohnung aufzuräumen, als alles bis zum Wochenende aufzuschieben. Im Job lässt Sie ein aufgeräumter und sauberer Schreibtisch in vielen Angelegenheiten klarer und strukturierter denken und vorgehen. Probieren Sie es einmal aus.

 

Bewegung tut gut

Sportmuffel hören es vielleicht nicht gern: Gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag machen ein paar Bahnen im Schwimmbad oder einige Laufrunden den Kopf frei. Verspannungen werden gelöst, Glückshormone ausgeschüttet – Sport tut einfach rundum gut.

 

Aufgaben abgeben

Wer die Work-Life-Balance in seinem Leben etablieren möchte, der muss lernen, Aufgaben abzugeben. Dazu gehört zum Beispiel auch, den Kochlöffel mal an den Partner abzutreten und die Kinder im Haushalt helfen zu lassen. Wer ständig alles selbst machen will, tut sich langfristig keinen Gefallen.

 

Neuer Job, neues Glück?

Wenn die Arbeit das Leben bestimmt, dann sollten Sie womöglich einen Jobwechsel in Betracht ziehen. Denn kein Job dieser Welt ist es wert, mit sich und seinem Leben unzufrieden zu sein. Sie sind mit Ihrem Arbeitgeber grundsätzlich zufrieden, das Arbeitspensum überlastet Sie jedoch? Dann kann es helfen, mit dem Chef über eine neue Position und einen geringeren Aufgabenbereich zu verhandeln. Das ist dann womöglich mit weniger Verantwortung verbunden, beschert Ihnen aber eine höhere Lebensqualität.

 

 

 

Bildquelle: inueng / 123RF Standard-Bild


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Tipps: So klappt’s mit der Work-Life-Balance" noch keine Sternchen vergeben)

Comments are closed.