Viele Gründe, warum Kaffee nicht ungesund ist

Was wäre ein deutsches Büro ohne Kaffee? Eine Ansammlung missgestimmter, leistungsschwacher Angestellter. Aber in den letzten Jahren haben sich viele Kollegen mit wachsend schlechtem Gesundheits-Gewissen zur Kaffeemaschine geschlichen. Die neuesten medizinischen Erkenntnisse lassen Kaffeeliebhaber wieder aufatmen: Kaffeekonsum ist nicht ungesund. Im Gegenteil: Kaffee fördert die Gesundheit!

 

Kaffee macht schlau

Dass Kaffee schlau macht, muss Kaffeetrinkern nicht erzählt werden. Sie wissen aus täglicher Erfahrung: Eine Tasse des Lieblingsgetränks, und die Konzentration wächst, die guten Ideen sprießen. Die Leistung steigt – nicht nur kognitiv, auch physisch. Neueste medizinische Untersuchungen bringen Kaffee sogar in Zusammenhang mit Alzheimer-Prävention. Nein, Kaffee ist nicht ungesund: Er senkt sogar das Krebsrisiko. Dies gilt nicht nur für Rückfallrisiken, sondern dank gesunder Antioxidantien auch für die Vorbeugung.

 

Kaffee macht glücklich

Kaffee macht glücklich – eine weitere medizinische Erkenntnis, die Kaffeetrinker längst verinnerlicht haben. Fachsprachlich drückt sich das so aus: Die Inhaltsstoffe des Kaffees regen die Produktion von Neurotransmittern an, die die Stimmung heben. Kaffeetrinker sind weniger oft depressiv. Die Schlussfolgerung lautet also: Kaffee ist gesund und gut für die Seele. Die Beeinflussung der Neurotransmitter und das im Kaffee enthaltene Koffein haben zudem einen vorbeugenden beziehungsweise lindernden Einfluss auf die Parkinson-Erkrankung.

 

Kaffee hilft entspannen

Die medizinische Rehabilitation ihres Lieblingsgetränks hebt die Laune der Kaffeetrinker im Büro. Experten raten zu einem Konsum von maximal fünf Tassen oder drei Bechern pro Tag. Neueste Forschungen haben ein weiteres Kaffee-Vorurteil zum Wanken gebracht: Bislang wurden Kaffee und Stress immer wieder miteinander in Verbindung gebracht. Die Universität von Seoul hat durch Laborversuche belegt, dass auch in dieser Hinsicht Kaffee nicht ungesund ist: Er hilft zu entspannen und bewahrt die Gehirnzellen vor Stressschäden. Prost, Kaffee!

 

 

 

Bildquelle: Ruslan / 123RF Lizenzfreie Bilder


1 Sternchen2 Sternchen3 Sternchen4 Sternchen5 Sternchen (Bisher wurden für den Artikel "Viele Gründe, warum Kaffee nicht ungesund ist" noch keine Sternchen vergeben)

Diesen Artikel kommentieren